Grundschule Kirchdorf im Wald

Bericht

vom 04.06.2022

Drumherum an der Grundschule Kirchdorf

Dass das „drumherum“ in Regen endlich wieder stattfinden kann, freut auch die Schulfamilie der Musikalischen Grundschule Kirchdorf sehr. Glücklicherweise schickten Roland Pongratz und Sonja Petersamer mit der Volksmusikexpertin Simone Lautenschlager eine Musikpädagogin, die die Schüler mit dem Volksmusikvirus infizierte. Simone Lautenschlager, Volksmusikbeauftrage der Oberpfalz und Mitglied im niederbayerischen Musikantenstammtisch verstand es, die Kinder und Eltern mit ihren Liedern und Tänzen zu begeistern. Viele Eltern und Großeltern ließen sich diesen musikalischen Leckerbissen an der Schule nicht entgehen und genossen die Atmosphäre mit Musik und Sonnenschein auf dem Pausenhof. Nachdem die Musikantin von den Kindern mit dem Lied „i bin do, du bist do“ begrüßt wurden und mit „Hansl, tanz mit mir“ auftanzten, konnte Simone Lautenschlager mit ihrem Programm beginnen. Die Kinder lernten von der ausgebildeten Pädagogin viele neue bayerische Lieder und Tänze, die sie kindgerecht und freudvoll übermittelte. Zwischendurch gaben die Schüler ihre im Unterricht einstudierten Lieder und Tänze zum Besten, wobei auch die Eltern und Großeltern eingeladen waren, mitzumachen.  Alle waren begeistert! Zum Abschluss wurde gemeinsam das „Flohlied“ als Einstimmung zum Drumherum in Regen gesungen und getanzt. Die Schulfamilie bedankte sich bei der Referentin mit der schuleigenen Fuchskette und Fuchstrinkflasche, die sie in den folgenden „heißen“ Tagen in Regen bestimmt gut brauchen kann. Große Bewunderung zeigte das Publikum bei den dargebotenen Liedern und Tänzen. Das Kompliment eines begeisterten Zuhörers „Do habt`s oba a Show obzogn“ nahmen die Kinder gerne an.